Teutoburger Wald Tourismus
OstWestfalenLippe GmbH
Jahnplatz 5
33602 Bielefeld
fon 05 21-9 67 33-25
eMail-Kontakt
www.teutoburgerwald.de
Wandern auf den Hermannshöhen

Wellnessurlaub mit WellnessPlus

Teuto_Navigator, die Interaktive Karte der Region

COPD: Durchatmen in der Vitalwanderwelt

Wandern COPDDie Abkürzung „COPD“ steht für das Englische „chronic obstructive pulmonary disease“, zu Deutsch „Chronische obstruktive Lungenerkrankung“. Chronisch obstruktiv“ bedeutet, dass die Bronchien dauerhaft verengt sind und die Krankheit nicht heilbar ist. Sie kann nur in ihrem Verlauf durch eine gezielte Behandlung beeinflusst werden. In der Umgangssprache wird es häufig auch als „Raucherlunge“ bezeichnet. 

Die Symptome werden häufig als AHA-Symptome bezeichnet. Dazu gehören Auswurf, Husten, vor allem am Morgen nach dem Erwachen und Atemnot, die zuerst bei körperlicher Belastung, aber mit fortschreitendem Krankheitsverlauf auch im Ruhezustand auftritt. In schweren Fällen erfolgt die ärztliche Behandlung mit einem Atemgerät, das den Erkrankten mit Sauerstoff versorgt und ständig mitgeführt werden muss.

Welche Ursachen hat COPD?

Die häufigste Erkrankungsursache  ist das Zigarettenrauchen, das die Lunge nachhaltig schädigt. Dazu spielen erbliche Faktoren, Umweltbelastungen sowie Reizungen der Lunge durch gefährliche Staube und Gase am Arbeitsplatz eine Rolle. Zusätzlich stehen auch die Ernährung oder Atemwegsinfekte, die auch schon länger zurück liegen können, in Verbindung mit COPD.

Wie wird COPD behandelt?

Neben der Behandlung mit überwiegend inhalierbaren  Medikamenten gehört das körperliche Training zu den erprobten Behandlungsmethoden. Durch sogenannten Lungensport, der z. B. in Bad Lippspringe angeboten wird, können die Atemmuskulatur gestärkt und der Körper durch angepasste Belastung trainiert werden. Um das Fortschreiten der Krankheit auf Dauer zu vermindern müssen aber zuerst die schädigenden Einflüsse, wie z. B. das Rauchen, unterbunden werden.

Wie häufig ist COPD?

COPD Erkrankungen sind häufig. Betroffen sind 15% der über 40-jährigen und 30% der über 70-jährigen Deutschen. Insgesamt leiden 6,8 Millionen Menschen in Deutschland an COPD.

Wandern mit COPD?

In der Vitalwanderwelt sind Wanderwege und die Kurparkanlage speziell für COPD Patienten ausgewiesen worden, auf denen die Gäste unter fachlicher Anleitung richtig durchatmen können. Spezielle Übungen verhelfen den Patienten dazu auf Dauer besser Luft zu bekommen und damit die Lebensqualität zu steigern.


Durchatmen in Bad Lippspringe:
vorherige Seite aufrufenDruckversion dieser Seite anzeigenDiese Seite weiterempfehlen



Aktuelles

Gesund essen mit Genuss
Bielefeld, 05. März 2015. Gesund zu essen ist gar nicht so schwer, wie viele vielleicht glauben. Wer einige Tipps beherzigt, findet schnell den eigenen Weg zu Essgewohnheiten, die gesund sind. Ein guter Start in diese Gewohnheiten ist der 7. März, der Tag der gesunden Ernährung.
Den Kreislauf in Schwung bringen
Bielefeld, 17. Februar 2015. Wandern ist ein gesunder Sport für Gäste jeden Alters. Die gleichmäßige Bewegung trainiert den Herzmuskel und hält die Blutgefäße elastisch. Gerade Menschen, die bisher weniger aktiv waren, können von leichten Wanderungen gesundheitlich profitieren.
Dem Tinnitus davonwandern
Bielefeld, 19. Januar 2015. Ohrgeräusche kennt fast jeder. Sie tauchen ganz plötzlich auf, vergehen aber gleich wieder. Bei manchen Menschen nisten sie sich jedoch langfristig in Ohr und Kopf ein und bereiten erhebliches Unbehagen.
WEITERE MELDUNGEN

Informationen


Das Projekt  "Smarter Wandern" (Wege zum Wunschgewicht) wird gefördert von

Logo EU

Logo NRW